Daztenschutz_edited.png

Datenschutzerklärung (Fassung vom 22.04.2018)

Der Schutz der persönlichen Daten von allen Vereinsmitgliedern, Kontaktpersonen und Besuchern ist uns sehr wichtig.

Als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ergreifen wir, der Verein KULT-Net. e.V. Vilbeler Str. 19, 61118 Bad Vilbel, alle erforderlichen Maßnahmen, um ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten dabei die Vorgaben der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verein und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Vorsorglich möchten wir aber darauf hinweisen, dass ein absolut lückenloser Schutz vor dem Zugriff auf Daten durch Dritte nicht möglich ist. Welche Daten werden erhoben, zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage?
Folgende personenbezogene Daten werden von uns erhoben und verarbeitet:
· Name, Vorname, Geburtsdatum
· Anschrift
· Email-Adresse, Telefon-/Handynummer
· Bankverbindung
· Datum des Vereinsbeitritts und der Projekte und Veranstaltungen
· Funktionen im Verein
· Biler

Diese Daten benötigen wir für den Abschluss und die Abwicklung der Mitgliedschaftsverhältnisse, für die Erfüllung des Vereinszwecks (Angebote, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Kontakte zu Verbänden), den Kontakt zu Ihnen und den Einzug von Beiträgen. Ohne die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Durchführung der Mitgliedschaft nicht möglich. Auf keinen Fall verkaufen wir personenbezogene Daten. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn eine der nachfolgenden Bedingungen gemäß Art. 6 DS-GVO erfüllt ist:

1. Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben

2. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich

3. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, erforderlich

4. Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen

5. Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt

6. Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in den Medien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen in Form der Berichterstattung über Aktivitäten des Vereins in der Öffentlichkeit (z.B. Angebote, Projekte, Werbung).

Soweit die Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten gemäß Art. 7 DS-GVO (z.B. Gesundheitsdaten) erforderlich ist, holen wir dazu Ihre Einwilligung nach Art. 9 in Verbindung mit Art. 7 DS-GVO ein.

Eine Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25.05.2018, erteilt worden sind.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Verbände: Abhängig vom jeweiligen Verband/Förderprogramme können Daten zum Zweck von für die Teilnahme an Veranstaltungen oder dem Erwerb von Lizenzen o. ä. oder zur Erlangung von Fördermitteln weitergegeben werden.

Externe Dienstleister: zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil externer Dienstleister oder Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DS-GVO, denen wir Daten übermitteln.

Weitere Empfänger: in bestimmten Fällen sind wir verpflichtet, personenbezogene Daten an weitere Empfänger wie Behörden und Sozialversicherungsträger zu übermitteln.

Wie lange werden Daten gespeichert? Grundsätzlich löschen wir personenbezogene Daten, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung erfolgt nicht, solange wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterfallen, wenn noch Ansprüche gegen den Verein geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von 3 bis 30 Jahren) oder wenn Daten als archivwürdig für die Vereinshistorie eingestuft werden. Welche Rechte haben Sie? Sie können dem Verein gegenüber folgende Rechte geltend machen:
· Das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO
· Das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO
· Das Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO
· Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO
· Das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO
· Das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO
· Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO
· Das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird

Weitere Informationen, Nachfragen und Beschwerden: In allen Fragen des Datenschutzes können Sie sich unter der angegebenen Adresse an den Vereinsvorstand über Email (SUMMER-Emotions@e-v-s.de) wenden.